Siegel 2017-2018 Negativ

ANGELIKA - AROT DOMBROWSKI

Dombrowski-Um die Liebe ringen

oben: UM DIE LIEBE RINGEN, Acryl, Lwd.

Dombrowski-Blumenstillleben

oben; FRAUENMANTEL (ALCHEMILLA), Acryl, Lwd.,.

rechts:HOMMAGE AN LATEINAMERIKA, Acryl, Lwd. ..
unten :BAUERNROSEN, Acryl, Lwd.

DSCI1320
Dombrowski-Hommage an Lateinamerika

Wenn ich an die menschliche und künstlerische Identität von Ange- lika denke, kann ich sie nicht anders definieren als den Inbegriff von dem, was Schiller in seiner Schrift “Über Anmut und Würde” ‘schöne Seele’ nannte; ein Ideal griechischen Ursprungs das sowohl das Ästhetische als auch das Ethische und das Wahre umfasst. 

Diese Berufung nach dem Erhabenen und Edlen meldete sich schon in den Jahren ihrer Kindheit, als sich die damals kleine Angelika in die Einsamkeit des Waldes begab um zu träumen und die Erfüllung zu finden, die sie in ihrem Alltag nicht finden konnte.
(Referierte der Sozialphilosoph und Schriftsteller Heleno Sana in Bad Bramstedt im Sommer vorigen Jahres anlässlich der Retrospektive zu 30 Jahren Kunstschaffen von Angelika Dombrowski in Südamerika und Afrika. Sana hat in Spanisch und Deutsch mehr als 30 Bücher bisher verfasst.)
Wahre Kunst ist immer, genauso wie wahre Literatur oder wahres Denken, Transzendenz. Das heißt das Bedürfnis, die ultima ratio oder die Geheimnisse des eigenen Lebens und des menschlichen Dasein überhaupt zu entschlüsseln. Auch das Werk der Angelika ist die plastische Darstellung oder Objektivierung ihrer eigenen, subjektiven Erfahrungen. Anders formuliert: der Grundmotivation ihrer schöpferischen Tätigkeit entsprach das Bedürfnis ihrem Leben den tieferen Sinn zu geben, den sie von Anfang anstrebte. Oder wie sie selbst in einem Brief an mich schrieb: Die Kunst ist der wirkliche Zeuge des menschlichen Denkens und Fühlens und der Ausdruck des SINN des Lebens

zur Biografie der Künstlerin: www.lex-art.eu/html/dombrowski.html

Dombrowski-Wer bist Du
Die Würde des Menschen ist...
Dombrowski-Holokaust I

Kleine Abbidungen haben z.T. Hyperlinks für Detailansichten.
Cursor auf Bild führen, wird die Pfeilspitze zum Handsymbol, ein Klick öffnet Übersichtsbild; das Symbol + im Kreis ist Hinweist auf 2. Detailansicht.

Alles verändert im Krebsleiden

CANCER, Acryl, Lwd.

Angelika wählte von Anfang an den Weg der Kommu- nikation. Sie ist ein Mensch, der das spontane Bedürfnis empfindet sich zu öffnen, den Dialog mit anderen zu suchen, nicht eingeschlossen in sich selbst zu bleiben. Entsprechend verstand sie das Leben als zwischenmenschliche Begegnung.
Diese Einstellung erklärt auch den Wert, den sie der Freundschaft beimisst. Aber zu dieser kommunikativen Veranlagung gehört die Fähigkeit das Wort zu ergreifen um sich gegen die Ungerech- tigkeit und Willkür zur Wehr zu setzen; eine Kunst, die sie schon in der ehemaligen DDR lernte und die ihr später auch in Lateinamerika und Südafrika half die unangenehmen und schwierigen Seiten ihrer Auswanderung zu überwinden.
( Zitat aus der Rede von Heleno Sana)

Copyright  2017- Forschungs-Institut Bildender Künste / www.fi-bk.de und Redaktion www.lex-art.eu
Die Rahmenfarben der Abbildungen bedeuten :
 Schwarz = in Sammlung oder Privatbesitz / Grau = unverkäuflich / Weiss = verkäuflich auf Mailanfrage an mbk@khsr.de